Bezirksfeuerwehrtag 1 FF-Tag IMG_4379b_Bildgröße ändern IMG_7179 Titelbild Website

Am Sonntag, den 17.10.2021, fand die Überreichung des diesjährigen Blasmusikpreises im Haus der Musik in Innsbruck statt.

Die Musikkapelle Thurn hat sich im Frühjahr 2021 für den Blasmusikpreis beworben. In der Bewerbung wurde die Entwicklung der Musikkapelle Thurn in den letzten Jahren dargelegt. Die Teilnahme an Konzertbewertungen, Marschbewertungen, die Veranstaltung von eigenen Konzerten, die Zusammenarbeit mit den Sonnendörfer-Musikkapellen Oberlienz und Gaimberg, die Nachwuchsarbeit, die musikalische Weiterbildung und -entwicklung, die zahlreichen kleinen Gruppen, das soziale Engagement, die Initiativen während der COVID19 Pandemie und die kontinuierliche Kulturarbeit in der Gemeinde der Musikkapelle Thurn wurden von einer unabhängigen Jury des Blasmusikverbandes Tirols bewertet. Aus den zahlreichen Einreichungen konnte die Musikkapelle Thurn den Blasmusikpreis in der Kategorie 1 (Stufe A, B) für sich entscheiden.

Der Blasmusikpreis wird üblicherweise im Rahmen eines Festkonzertes beim Tag der offenen Tür der Tiroler Landesverwaltung am Landhausplatz in Innsbruck überreicht. Nachdem der Tag der offenen Tür heuer nicht stattfinden konnte, wurde der Blasmusikpreis 2021 beim Ehrungstag des Tiroler Blasmusikverbandes im großen Saal im Haus der Musik in Innsbruck überreicht. Nach dem Besuch der heiligen Messe in der Jesuitenkirche in Innsbruck wurde der Blasmusikpreis vom Präsidenten des Tiroler Blasmusikverbandes Landeshauptmann Günther Platter, dem Landesrat für Traditionswesen Johannes Tratter und dem Obmann des Tiroler Blasmusikverbandes Elmar Juen persönlich an Kapellmeisterin Lisa Steiger, Obmann Johannes Nemmert und Obmannstellvertreter Gernot Possenig übergeben. Der Festakt wurde musikalisch von einem Ensemble der Musikkapelle Thurn unter der Leitung vom Gründungskapellmeister Andreas Nemmert umrahmt. Die Stückauswahl (von Fanfare bis Tanzmusik), die unterschiedlichen Instrumente, vor allem aber der musikalische Vortrag der Musikanten Andreas Nemmert (Flügelhorn/Trompete), Harald Wilhelmer (Flügelhorn/Trompete), Markus Klaunzer (Tuba), David Egartner (Tenorhorn/Ziehharmonika) und Stefan Albrecht (Tenorhorn/Bassflügelhorn) haben wesentlich zur würdevollen Gestaltung des Festaktes beigetragen und die Musikkapelle Thurn dabei bestens präsentiert.

Neben dem Geldbetrag, wovon ein Teil für die Erweiterung des Schlagzeuginstrumentariums verwendet wird, ist der Blasmusikpreis eine Anerkennung und ein großes Kompliment an die musikalische und organisatorische Arbeit der letzten Jahre aller Musikantinnen und Musikanten, Marketenderinnen und Vorstandsmitglieder. Ein großer Dank gilt in diesem Zusammenhang auch allen Gönnern und Förderern der Musikkapelle Thurn, der Gemeinde und der Thurner Bevölkerung. Wir können alle gemeinsam stolz auf diese Auszeichnung sein!

 

 Auch die osttirol-heute.at und dolomitenstadt.at berichteten vom Gewinn der Musikkapelle Thurn.

 

Titelfoto: Hofer