Bezirksfeuerwehrtag 1 FF-Tag IMG_4379b_Bildgröße ändern IMG_7179 Titelbild Website

Das gesamte vergangene Wochenende stand in Thurn unter dem Zeichen des Helenenkirchtags, der von der Musikkapelle Thurn veranstaltet wurde. Zwei Tage lang wurde musiziert, getanzt und gefeiert. Begonnen wurde das Kirchtagswochenende wie jedes Jahr mit der Patroziniumsmesse am Helenenkirchl am Samstagmorgen.

Am Abend folgte dann das Fest beim Thurner Gemeindezentrum. Während dem Festkonzert der Musikkapelle Thurn wurden die Musikant/innen, die ein Leistungsabzeichen abgelegt hatten, geehrt: Für das bronzene Leistungsabzeichen wurden Verena Stotter (Flügelhorn), Vanessa Lukasser (Klarinette), Laura Wibmer (Horn) und Lara Possenig (Querflöte) ausgezeichnet. Das silberne Leistungsabzeichen dürfen sich jetzt Ruth Gstrein (Querflöte), Tamara Kügler (Querflöte), Kevin Ackerer (Trompete) und Christoff Kügler (Trompete) an den Musikrock heften. Besonders erfreulich ist, dass sich Paul Gstrein, ebenfalls ein Musikant der Musikkapelle Thurn, der Prüfung für das goldene Leistungsabzeichen stellte und diese mit Bravour bestand. Auch dieses Leistungsabzeichen bekam er am Samstag überreicht. Im Anschluss an das Festkonzert sorgten „OLMFÄTT“ aus dem Lesachtal für super Stimmung und es wurde sogar auf den Tischen getanzt. So wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert.

Am Sonntagvormittag marschierte dann die Musikkapelle Oberlienz auf und spielte ein Frühschoppenkonzert, anschließend konnte man zu den Klängen der Kuenz Buam das Tanzbein schwingen.

Zwei weitere Highlights des heurigen Helenenkirchtags waren die Verlosung und Versteigerung am Sonntag. Versteigert wurden heuer ein Lärchenbaum, ein Standerle der Musikkapelle Thurn, ein Wochenende auf der Weber Alm und fünf (Arbeits-)Stunden mit Harald Wilhelmer, einem Thurner Musikant. Auch für alle, die sich bei der Versteigerung nicht trauten aufzuzeigen, gab es eine Gewinnmöglichkeit: Bei der Verlosung konnte man neben vielen Sachpreisen den Thurner Maibaum und einen Murmeltierabschuss gewinnen.

Und nicht nur für die Großen, auch für die Kinder wurde ein großes Rahmenprogramm geboten: Auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken und in der Bastelecke konnte jeder kleine Gast eine passende Beschäftigung finden.